OBERTON-SINGEN  

Obertöne sind harmonische Teiltöne. Sie kommen in jedem einzelnen Ton vor. Wenn man sie zusammenfügt entsteht die sogenannte Obertonreihe.
Nicht jeder hört Obertöne. Es gibt sogenannte Grundtonhörer und Obertonhörer. Wird der Klang mehr von der rechten Gehirnhälfte verarbeitet, hört man die Obertöne heraus. Wir der Klang mehr von der linken Gehirnhälfte verarbeitet, hört man die Grundtöne mehr raus. Man kann also auch üben sie zu hören. Zu Obertönen gibt es interessante Forschungen an der Universität in Heidelberg.

Obertöne erweitern das Klangspektrum um weitere Farben, Höhen, Tiefen und Räume bis ins Unendliche. Sie haben eine beruhigende Wirkung auf Pamela. Eine Qualität, die sie gerne für sich nutzt in Situationen der Anspannung und/oder Nervosität. Auch in der freien Improvisation kommen die Obertöne hin und wieder vor. Sie hat Kurse besucht bei Wolfgang Saus und Miroslav Grosser.

Obertöne - Pamela Zottele
00:00 / 00:00

2018 // © pamela zottele

  • Pamela Zottele Facebook
  • Pamela Zottele Instagram
  • Pamela Zottele